Suchergebnisse für: rassismus

Neuwahl Schura Mitgliederversammlung 2021

Neuwahl und Mitgliederversammlung SCHURA Hamburg am 21.11.2021

Am 21.11.2021 kamen die Mitglieder der SCHURA Hamburg zur Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Wilhelmsburg zusammen. Zur Wahl standen Satzungsänderungen, welche strukturelle Veränderungen mit sich bringen. Die Mitglieder haben entschieden, dass es anstelle von drei Co-Vorsitzenden einen Vorsitz und zwei stellvertretende Vorsitzende geben wird. Der Vorstand setzt sich aus einem geschäftsführenden und einem erweiterten Vorstand zusammen. Eine …

Neuwahl und Mitgliederversammlung SCHURA Hamburg am 21.11.2021 Weiterlesen »

Özlem Nas Schura Hamburg

Faces for the Names – Redebeitrag von Özlem Nas am 02.11.2021

„Geh zurück in deine Heimat!“ – „Woher kommst du?“ – „Du sprichst aber gut deutsch!“ Habt ihr das auch schon mal gehört? Oder gehört ihr zu denen, die als „normal“, als zur „Wir-Gruppe zugehörig“ betrachtet werden und nicht in die Situation kommen, ihre Herkunft, ihre Religion, ihr „Anderssein“ erklären zu müssen? Und wenn dem so …

Faces for the Names – Redebeitrag von Özlem Nas am 02.11.2021 Weiterlesen »

10 Jahre NSU Selbstenttarnung

Demonstration: 10 Jahre NSU Selbstenttarnung

Samstag, 06. November, 13:00 Uhr Ramazan-Avci,-Platz (S Landwehr)     Diesen Beitrag finden Sie auf der Schura Seite unter: https://schurahamburg.de/10jahre-nsu-selbstenttarnung/ NSU-Morde aufklären, Rassismus bekämpfen, Rechten Terror stoppen!   Samstag, 06. November, 13:00 Uhr Ramazan-Avci,-Platz (S Landwehr)   Vor zehn Jahren, am 4. November 2011, enttarnte sich das Kerntrio des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ NSU. Obwohl offiziell gesucht, …

Demonstration: 10 Jahre NSU Selbstenttarnung Weiterlesen »

Besuch von Imamen in der Synagoge Hohe Weide Hamburg - Armin Levy Raawi - Jüdisches Magazin

Imame der Schura Hamburg besuchen Synagoge der Jüdischen Gemeinde Hamburg

Am Freitag, den 01.10.21, haben SCHURA-Imame die Synagoge der Jüdischen Gemeinde Hamburg besucht. Co-Vorsitzender Fatih Yildiz hebt die besondere Bedeutung des gegenseitigen Austausches mit der Jüdischen Gemeinde hervor: „Der Besuch der Jüdischen Gemeinde dient nicht nur dem Austausch und der Vertiefung des gegenseitigen Kennenlernens, sondern er ist für uns auch Zeichen der Solidarisierung. Jüdische und …

Imame der Schura Hamburg besuchen Synagoge der Jüdischen Gemeinde Hamburg Weiterlesen »

Süleyman Tasköprüstraße - NSU-Komplex Morde

Rede für die Demo im Gedenken an Süleyman Tasköprü – Kein Einzelfall. Kein Vergessen.

Özlem Nas – Schura Hamburg Kein Einzelfall. Kein Vergessen. Kein Schweigen. Wer Rassismus wirksam bekämpfen will muss hinsehen, zuhören, sich solidarisieren und sich Gehör verschaffen. Laut und deutlich! Süleyman Tasköprü wurde kaltblütig ermordet und aus dem Leben gerissen. Er wurde Opfer rassistischer Gewalt in Hamburg. Süleyman Tasköprü war nicht deutscher Herkunft. Er war nicht weiß. …

Rede für die Demo im Gedenken an Süleyman Tasköprü – Kein Einzelfall. Kein Vergessen. Weiterlesen »

Schura Logo Rat der islamischen Gemeinschaften in Hamburg - squared blau

Liebe CDU Hamburg, wie oft denn noch?

Liebe CDU Hamburg, wie oft denn noch? Und wieder beschäftigt Herr Gladiator (CDU) unsere Bürgerschaft mit einer aussichtslosen Debatte und verschwendet ihre wertvolle Zeit. Schlimmer noch, es werden falsche Behauptungen und Zusammenhänge konstruiert. Die Schura und dessen Moscheegemeinden haben an dem besagten Freitag weder eine Demo organisiert noch dazu aufgerufen oder daran teilgenommen. Hass führt …

Liebe CDU Hamburg, wie oft denn noch? Weiterlesen »

Süleyman Tasköprüstraße - NSU-Komplex Morde

Für einen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des NSU-Komplex

 Kein Vergessen – Kein Einzelfall  In Gedenken an Süleyman Taşköprü – Für einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des NSU-Komplex in Hamburg  Vor 20 Jahren wurde Süleyman Taşköprü ermordet. Obwohl die rechtsterroristischen Mörder*innen sich vor 10 Jahren enttarnten, folgten bis heute in Hamburg kaum nennenswerte Taten der Aufklärung und Verhinderung rassistischer Gewalt. Als Hamburger Öffentlichkeit rufen …

Für einen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung des NSU-Komplex Weiterlesen »

Aufruf zum Frieden - INTERRELIGIÖSES FORUM HAMBURG

Aufruf zum Frieden – in Hamburg wie im Heiligen Land

Aufruf zum Frieden INTERRELIGIÖSES FORUM HAMBURG Angesichts der Gewalt im Nahen Osten hat der Vorstand des Interreligiösen Forums Hamburg zu Frieden und Verständigung aufgerufen.   „Die aktuelle Lage dort erfüllt uns mit Traurigkeit und Sorge. Uns erschüttern die Bilder und Berichte von zerstörten Häusern, von verletzten und getöteten Menschen. In unseren Gedanken und Gebeten sind …

Aufruf zum Frieden – in Hamburg wie im Heiligen Land Weiterlesen »

Friedensgebet - Interreligiöses Forum

Friedensgebet Nahost – Interreligiöses Forum Hamburg

Friedensgebet Nahost – Interreligiöses Forum Hamburg 26.05.2021 – Özlem Nas   Im Namen Allahs, Allerbarmend, Barmherzig, Du bist Allsehend, Ya Basir: – lasse uns – und all‘ jene, die die Macht haben Veränderung zu bewirken – hinsehen, wenn Generationen von Kindern, Frauen und Männern durch politische Interessen ein Leben in einem Brandherd von Gewalt, Angst, …

Friedensgebet Nahost – Interreligiöses Forum Hamburg Weiterlesen »

AlQuds

Zunehmende Eskalation im Nahen Osten bedarf sofortigen Handelns

Mit großer Sorge betrachtet Schura Hamburg die weiterhin zunehmende Eskalation im Nahen Osten. Die Schura habe Ihre Position in dem mit anderen islamischen Dachverbänden gemeinsam veröffentlichten offenen Brief des KRM deutlich gemacht: „Die Verlierer der erneuten Gewalteskalation sind unschuldige Zivilisten. In den vergangenen Jahren sind bei Eskalationen auf beiden Seiten mehrere hundert Menschen gestorben oder wurden verletzt. …

Zunehmende Eskalation im Nahen Osten bedarf sofortigen Handelns Weiterlesen »