Gebetszeiten des Eid Al Idha (Opfer-Fest) in Hamburg 2018

Das Eid Al Idha (Opfer-Fest) ist das größte islamische Feste. Es wird zum Höhepunkt des Haddsch gefeiert, der Wallfahrt nach Mekka, beginnt jährlich am Zehnten des islamischen Monats Dhū l-Hiddscha und dauert vier Tage. Aufgrund des islamischen Mondkalenders verschiebt sich das Opferfest im Sonnenkalender rückwärts um meist elf Tage pro Jahr. Dieses Jahr ist es am …

Gebetszeiten des Eid Al Idha (Opfer-Fest) in Hamburg 2018 Weiterlesen »

Hamburger CDU wärmt bereits gescheiterte Phantomdebatte auf

SCHURA – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg zum Beschluss des Hamburger CDU-Parteitages über ein Kopftuchverbot für Schülerinnen Mit Verwunderung hat SCHURA Hamburg auf den Parteitagsbeschluss der Hamburger CDU reagiert, ein Kopftuchverbot für unter 14jährige Schülerinnen erlassen zu wollen. Schließlich sei im Frühjahr die gleiche Forderung aus der CDU-geführten Landesregierung in NRW erhoben und kurze …

Hamburger CDU wärmt bereits gescheiterte Phantomdebatte auf Weiterlesen »

Iftar-Essen-Juma-2-Rede (c) Henning Schacht

Bundespräsident Steinmeier: Der Glaube trägt Verantwortung für das friedliche und gedeihliche Zusammenleben aller in unserem Land

Unser Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich in seiner Grußbotschaft zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan für ein friedliches Zusammenleben ausgesprochen. Immer selbstverständlicher werde das Fest des Fastenbrechens gemeinsam mit nichtmuslimischen Freunden und Nachbarn gefeiert, heißt es in der am Mittwoch in Berlin veröffentlichten Botschaft. „Ein leidenschaftlicher Glaube, aus dem uns Trost und Orientierung kommen, der …

Bundespräsident Steinmeier: Der Glaube trägt Verantwortung für das friedliche und gedeihliche Zusammenleben aller in unserem Land Weiterlesen »

SCHURA Hamburg Logo

Festgebet – Id al-Fitr – Bayram in Hamburg 2018

Das Fest des Fastenbrechens oder Id al-Fitr ist ein islamisches Fest im unmittelbaren Anschluss an den Fastenmonat Ramadan in den ersten drei Tagen des Nachfolgemonats Schauwal. In Hamburg werden die Moscheen das Gebet einheitlich am Freitag, 15.06.2018 zu unterschiedlichen Uhrzeiten begehen. Hier eine Übersicht (ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit, mit der Bitte fehlende Gebetstermin einzureichen, DANKE) Muslimischer Familien-Verein Masjid Rahma e.V. Beim Gesundbrunnen 1, …

Festgebet – Id al-Fitr – Bayram in Hamburg 2018 Weiterlesen »

HH_Logo_Schriftzug

Feiertagsregelung: Auszug aus dem Staatsvertrag mit den Muslimen

Auszüge aus dem Vertrag zwischen der Freien und Hansestadt Hamburg, dem DITIB-Landesverband Hamburg, SCHURA – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg und dem Verband der Islamischen Kulturzentren [Quelle: http://www.hamburg.de/contentblob/3551370/373c79022a3cc28025f815d9a33d2b49/data/download-muslim-verbaende.pdf ] Artikel 3 Islamische Feiertage Folgende islamische Feiertage sind kirchliche Feiertage im Sinne des Hamburger Feier- tagsgesetzes mit den Rechten aus § 3 des Feiertagsgesetzes für islamische …

Feiertagsregelung: Auszug aus dem Staatsvertrag mit den Muslimen Weiterlesen »

Imame Treffen

Iftar der Imame – Qualifizierungsprogramm vorgestellt

Die Ibrahim-Khalil-Moschee in Billstedt war in diesem Jahr Gastgeber des „Iftars der Imame“, zu dem Zulhajrat Fejzulahi, Imam der Albanischen Moschee und im SCHURA-Vorstand zuständig für innerislamische Angelegenheiten, Imame und Vorstandsmitglieder fast aller Mitgliedsgemeinden der SCHURA begrüßen konnte. Der Iftar der Imame fand nun schon zum achten Mal statt und hat sich damit zu einer …

Iftar der Imame – Qualifizierungsprogramm vorgestellt Weiterlesen »

Vielfalt-Läuft bei mir?

Projekt Dialogveranstaltungen für Jugendliche „Vielfalt-Läuft bei mir?“   Am 04.05.2018 folgte in der Kocatepe Moschee in Bergedorf die 3. Dialogveranstaltung zum Thema „Vielfalt“. An der Veranstaltung nahmen ca. 70 Jugendliche teil. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch eine zum Thema passende interaktive Methode, in der die Jugendlichen ein Bild zu der Frage: “In welcher Situation erlebst Du Vielfalt“ …

Vielfalt-Läuft bei mir? Weiterlesen »

SCHURA Hamburg Logo

Stellungnahme zum Thema Antisemitismus

Aus Sicht des Islam gehört das Judentum wie das Christentum zu den abrahamitischen Religionen, zu denen eine besondere Nähe besteht, was gerade beim Judentum auch im Rituellen deutlich wird (Beschneidung, Speiseregeln, Gebet). Es gibt im Islam keine Grundlage für Judenfeindschaft. Im Gegenteil sind Muslime durch ihre Religion aufgefordert, dem Judentum mit Achtung und Respekt zu …

Stellungnahme zum Thema Antisemitismus Weiterlesen »