Imame besuchen Jugendberufsagentur

Im Rahmen eines weiteren Moduls der Qualifikations- und Exkursionsreihe haben die Imame eine Jugendberufsagentur besucht. Beteiligt waren Imame aus 16 SCHURA-Gemeinden sowie auch Imame der DITIB. Ziel der Exkursion war es, dass Imame grundlegende Kenntnisse über den deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt erhalten sowie relevante Akteure und Beratungsstrukturen kennen lernen.

Die Imame konnten erfahren, dass unter dem Dach der Jugendberufsagentur mehrere Kooperationspartner zusammen wirken: Die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) mit dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI), die Bezirksämter mit der Jugendhilfe, die Arbeitsagentur Hamburg und Jobcenter team.arbeit.hamburg. Durch diese Vernetzung kann die Jugendberufsagentur jungen Menschen unter 25 Jahren optimale Beratungs- und Hilfsangebote beim Einstieg in das Berufsleben leisten.

In der Fragerunde wurden Fragen der Imame über Abläufe der Beratungen und Begleitungen in der Jugendberufsagentur beantwortet. Die Imame ihrerseits schlugen vor, das Angebot der Jugendberufsagentur in die Gemeinden hineinzutragen und Jugendliche direkt in der Gemeinde anzusprechen. Es wurde signalisiert, dass man für eine stärkere Zusammenarbeit bzw. Partnerschaft in diesem Bereich bereitsteht.

Da die Imame in ihrer Gemeindearbeit oft mit Fragen und Problemen von Jugendlichen in Bezug auf ihre Ausbildung und Berufswahl konfrontiert werden, wurde auch dieses Modul als sehr informativ bewertet.