Gebetszeiten des Eid Al Idha (Opfer-Fest) in Hamburg 2018

Das Eid Al Idha (Opfer-Fest) ist das größte islamische Feste. Es wird zum Höhepunkt des Haddsch gefeiert, der Wallfahrt nach Mekka, beginnt jährlich am Zehnten des islamischen Monats Dhū l-Hiddscha und dauert vier Tage. Aufgrund des islamischen Mondkalenders verschiebt sich das Opferfest im Sonnenkalender rückwärts um meist elf Tage pro Jahr. Dieses Jahr ist es am 21.08.2018

Zu diesem Anlass wollen wir als Schura Hamburg – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg die Uhrzeiten der Festgebete für Sie aufzählen.

In Hamburg werden folgende Moscheen das Gebet am Dienstag, 21.08.2018 zu unterschiedlichen Uhrzeiten begehen. Hier eine Übersicht (ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit, mit der Bitte fehlende Gebetstermine einzureichen, DANKE)

Ibrahim-Khalil-Moschee Billstedter Hauptstr. 50, 22111 Hamburg 06.30,
09.30,
10.45 (dreimal!)
Bosnische Moschee Horner Brückenweg 6, 22113 Hamburg 06:49
Steilshoop Moschee Schreyerring 11, 22309 Hamburg 06:50
Albanische Moschee Kleiner Pulverteich 7, 20099 Hamburg 06:50
El-Iman Moschee Krummholzberg 13, 21073 Hamburg 07:00
Kurdische Moschee Brennerstr. 12, 20099 Hamburg 07:15
Said Nursi Rotenhäuser Straße 81, 21107 Hamburg 07:30
Al Nour Moschee Sporthalle Braamkamp 1, 22297 Hamburg 09:00
Al Muhajirin Moschee Kirchenallee 25, 20099 Hamburg (open-air) 09:00
Al Pak Islami Majlis e.V. Gemeinsam in der Albanischen Moschee, Kleiner Pulverteich 17 09:00
Islamic Center Gemeinsam in der Albanischen Moschee, Kleiner Pulverteich 17 09:00
Sabikoun Moschee Steindamm 62, 20099 Hamburg 09:00
Nasrul-Faida-Moschee Tondernstr. 19, 22049 Hamburg 09:00
Abu-Hanifa-Moschee Anckelmannstr. 31, 20537 Hamburg 09:30

Folgende Moschee führt das Festtaggebet am Mittwoch, 22.08.2018

Islamisches Zentrum Schöne Aussicht 36 09.30

Die Schura Hamburg wünscht Eid mubarik / Bayram mubarek. Möge Allah unsere guten Taten annehmen.