Hamburger RAMADAN Pavillon - Save the date

Hamburger Ramadan Pavillion 2019 – 10. bis 12. Mai 2019

Am ersten Wochenende des Fastenmonates RAMADAN wird am Spadenteich ein Zelt-Pavillon aufgebaut.
Unter der Schirmherrschaft der Muhajirin Moschee -Der Islamische Bund e.V. , wird in Kooperation mit verschiedenen Vereinen aus St. Georg
sich am Programm dreitägigen
Programm mit kulinarischen, kulturellen und auch Gesellschaftspolitischen Beiträgen.
Die Besucher haben die Möglichkeit durch ein Bühnenprogramm, mit Kurzvorträgen und Podiums-diskussionen, Infozelte, Ausstellungen und Führungen mit Muslimen zusammen zu kommen, sich auszutauschen und ihr Wissen über den Islam zu erweitern. Höhepunkt ist dort das gemeinsame Fastenbrechen (IFTAR-Essen) jeweils zum Sonnenuntergang. Auch hier ergibt sich Raum für persönliche Gespräche und Einblicke in muslimisches Leben in Deutschland.

Surah An-Nahl
„Rufe zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung auf, und streite mit ihnen auf die beste Art. Wahrlich, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Wege abgeirrt ist; und Er kennt jene am besten, die rechtgeleitet sind.“ (Surah An-Nahl: 125)

Ziel der Veranstaltung ist es, eine Kommunik

ationsplattform für den gesellschaftlichen Dialog anzubieten, Berührungsängste abzubauen und einander besser kennen- und schätzen zu lernen. Der Mehrheitsgesellschaft soll ein Einblick in den RAMADAN-Alltag und in die islamische Kultur ihrer muslimischen Mitbürger verschafft werden. In entspannter Atmosphäre lädt die Zeltstadt zu Begegnung, gesellschaftlichem Dialog und gegenseitigem erhöhten Toleranzverständnis und zum Abbau von Vorurteilen ein.
Es soll hiermit ein dauerhaftes Projekt begründet werden, welches sich jedes Jahr wiederholt und zu einer festen Einrichtung im Hamburger Interkulturellen Dialog wird.