Suchergebnisse für: rassismus

2012 qrw 008

DISTANZIERUNG VOM FRAUEN- UND MIGRANTINNENMARSCH

DISTANZIERUNG VOM FRAUEN- UND MIGRANTINNENMARSCH AM 13. MAI 2017 IN HAMBURG von SCHURA Hamburg und Sisters‘ March Wir Unterzeichnenden dieses Statements stehen ein für eine Welt, in der alle Menschen unabhängig von Geschlechtsidentität, kultureller und sozialer Herkunft, Glaube, Alter, sozialem Status, Beeinträchtigung und sexueller Orientierung uneingeschränkt gleichberechtigt zusammenleben. Für eine Welt ohne Sexismus, sexualisierte Gewalt und …

DISTANZIERUNG VOM FRAUEN- UND MIGRANTINNENMARSCH Weiterlesen »

Mustafa Yoldas Schura Hamburg 2017

„Unsere Pluralität steht nicht zur Disposition“

Zum Beginn der 7. Einheitskonferenz zum Thema Islamfeindlichkeit und Rechtspopulismus als Herausforderung für Islam und Demokratie hielt Mustafa Yoldaş die Eröffnungsrede. Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Schwestern und Brüder, Verehrte Gäste, im Namen von SCHURA Hamburg möchte ich Sie zu unserer diesjährigen Einheitskonferenz herzlichst begrüßen. Ich freue mich, dass Sie …

„Unsere Pluralität steht nicht zur Disposition“ Weiterlesen »

logo schura

Pressemitteilung: SCHURA Hamburg: Extremistischen Salafismus bekämpfen – aber richtig

„Die Bekämpfung von religiös begründetem Extremismus wie dem Salafismus ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Um nachhaltig zu sein, muss sie aber in der richtigen Form und mit den richtigen Mitteln erfolgen“ äußerte SCHURA-Vorsitzender Mustafa Yoldas in einer Stellungnahme zum Verbot des salafistischen Vereins „Die wahre Religion (DWR)“. Der Salafismus sei eine extremistische Ideologisierung des Islam, wende …

Pressemitteilung: SCHURA Hamburg: Extremistischen Salafismus bekämpfen – aber richtig Weiterlesen »

Eröffnungsrede des Vorsitzenden der SCHURA zur Konferenz „In der Gesellschaft wirken – Muslime als zivilgesellschaftliche Akteure“

Im Namen von SCHURA Hamburg möchte ich Sie ganz herzlich zu unserer diesjährigen Tagung begrüßen, die nun in dieser Form – organisiert und veranstaltet von SCHURA Hamburg und dem Islamischen Zentrum – zum sechsten Mal stattfindet.Wie in den Jahren zuvor möchten wir eine Plattform bieten, auf der Muslime unterschiedlicher Rechtsschulen und Strömungen gemeinsam über ein …

Eröffnungsrede des Vorsitzenden der SCHURA zur Konferenz „In der Gesellschaft wirken – Muslime als zivilgesellschaftliche Akteure“ Weiterlesen »

20.000 gegen Rechts – für Flüchtlinge und eine offene Gesellschaft

Am 12.9. gingen rund 20.000 Hamburgerinnen und Hamburger auf die Straße gegen einen geplanten und dann aber verbotenen Aufmarsch Rechtsradikaler. Sie demonstrierten gegen Rassismus und für Flüchtlinge bei einer Demonstration des „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ und einer Ansprache von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) vor dem Rathaus. Den Aufruf des Bündnisses hatten über 600 Organisationen, …

20.000 gegen Rechts – für Flüchtlinge und eine offene Gesellschaft Weiterlesen »

Presseerklärung der SCHURA Hamburg: „Auch Muslime wollen gegen Nazi-Aufmarsch demonstrieren“

SCHURA – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg hat den Aufruf des „Hamburger Bündnis gegen Rechts“ gegen den Nazi-Aufmarsch am 12.9. unterzeichnet und fordert seine Mitglieder dazu auf, sich an der Demonstration des Bündnisses und weiteren Gegenaktivitäten zu beteiligen. An solchen beteiligt sich SCHURA auch als Mitglied der Initiative „Hamburg bekennt Farbe“. „Wir Muslime sind …

Presseerklärung der SCHURA Hamburg: „Auch Muslime wollen gegen Nazi-Aufmarsch demonstrieren“ Weiterlesen »

iftar der imame 2012 02

Iftar der Imame

Am 7. August fand in der Kurdischen Moschee (Kurdisch-Islamische Gemeinde Hamburg) der traditionelle Imame-Iftar statt. Auch in diesem Jahr hatten sich Imame zahlreicher Mitgliedsgemeinden wieder zum gemeinsamen Fastenbrechen zusammen gefunden. Imam Zulhajrat Fejzulahi von der Albanischen Moschee als für die Koordination der Imame zuständiges Vorstandsmitglied begrüßte die Anwesenden zog eine Bilanz der Arbeit des letzten …

Iftar der Imame Weiterlesen »

Islamfeindlichkeit – Woher sie kommt, wer sie befeuert, wem sie nützt!

Festrede beim Iftar-Empfang des Bündnisses der Islamischen Gemeinden in Norddeutschland e.V. am 24.08.2011 Als ich 1991 im Rahmen der Forschung für meine Magisterarbeit zum Abschluss meines Studiums der französischen Sprachwissenschaft über das Thema „Immigrantendarstellung in der Presse“ zu dem des Islambildes gekommen bin, war ich zunächst selbst schockiert von meinen Ergebnissen: Zum ersten, weil ich …

Islamfeindlichkeit – Woher sie kommt, wer sie befeuert, wem sie nützt! Weiterlesen »

Kein Platz für Nazis in Hamburg!

SCHURA ruft auf zur Kundgebung des „Hamburger Bündnisses gegen Rechts“ gegen die NPD am 29. Januar in Harburg, 10 – 15 Uhr Wilstorfer Str./Moorstr. Am 29. Januar will die NPD in Harburg unter dem Motto „Mit kriminellen Ausländern kurzen Prozess machen!“ im Rahmen ihres Bürgerschaftswahlkampfes eine Versammlung durchführen. Hiergegen wendet sich ein breites Spektrum aus …

Kein Platz für Nazis in Hamburg! Weiterlesen »

Grundsatzpapier Photo created by jannoon028 - www.freepik.com

Grundsatzpapier der Schura Hamburg

Grundsatzpapier der Schura Hamburg   Muslime in einer pluralistischen Gesellschaft Muslime werden immer wieder nach ihren Positionen zu den Grundwerten der deutschen Gesellschaft befragt. Als seit 1999 bestehender Zusammenschluss der Mehrheit der Moscheen und islamischen Vereine in Hamburg, die Sunniten wie Schiiten und Muslime jeglicher Herkunft umfaßt, haben wir diese Herausforderung angenommen: In einem intensiven …

Grundsatzpapier der Schura Hamburg Weiterlesen »